Storyteller (2014)

Die Fotografien zeigen Filmteller die 14 Jahre lang in einem Multiplex-Kino im analogen Filmbetrieb benutzt wurden. Im April 2013 wurden die traditionellen 35mm-Projektoren, und mit ihnen die Teller, ausgebaut und durch digitale Projektoren ersetzt. Der Betrieb erfolgt jetzt weitgehend ferngesteuert, externe Dienstleister liefern die Vorprogramme und die digitalen Filme werden von Servern abgespielt.
Die Filmvorführer-/innen wurden entlassen.
Auf den Filmtellern sind die Spuren der Vorführer-/innen und die Patina der analogen Filme zu sehen. Es sind einzigartige und individuelle Merkmale von handgemachter Arbeit und physisch vorhandenem Material.

This is a series of pictures of so-called filmplates which were used for 14 years in a big Multiplex-Cinema until March of 2013. These plates transported the analogue 35mm-Film by rotation to the filmprojectors which are not in use there anymore. What we see on these pictures are the scratches made by the projectionists who worked there and showed thousands of films. We also see the patina which was left by all these films.
All of that is gone.
The plates, the films and even the projectionists were replaced by an all-digital workflow which leaves no traces at all.
For me, it shows the uniqueness and beauty of handmade work and the traces left by this work and by the physically existing films.